Stand Juni 2019

Waste Management

Symbol: WM, Vollständiger Name: Waste Management Corporation, WKN 893579 ISIN US94106L1098

Geschäftsmodell

Der Name diese Unternehmen beschreibt bereits sehr gut das Geschäftsmodell. Es geht natürlich um die Entsorgung von Abfällen oder allgemein um die Abfallwirtschaft. Waste Management (im weiteren Verlauf des Textes nur noch WM genannt) ist das perfekte Beispiel dafür, dass man mit Müll gutes Geld verdienen kann.

WM betreibt u.A. 293 Müllhalden und 146 Recyclinghöfe und bietet seinen Service in allen 50 US-Bundesstaaten sowie in Teilen von Kanada an.

WM hat für viele Gemeinden die kommunale Müllentsorgung übernommen und hat mit diesen Gemeinden in der Regel langfristige Verträge, das gibt eine gewisse Planungssicherheit. Außerdem ist die Einstiegshürde für Mitbewerber, wie man sich denken kann, ziemlich hoch. Es sei dabei nur mal die Anschaffung eines Fuhrparks mit Spezialfahrzeugen und die Beschaffung von Grundstücken inkl. Genehmigung zum Betrieb von Müllhalden genannt. Bei solch hohen Einstiegshürden Spricht man von einem Burggraben, bzw. Moat, und er Burggraben bei WM ist besonders hoch!

Natürlich hat WM ebenfalls eine Vielzahl von gewerblichen Kunden.

WM ist auch ein Hersteller von erneuerbaren Energien. Aus den Deponien wird Methan gewonnen. Dieses Methan wird dann z.B. in das örtliche Erdgasnetz eingespeist oder zur Stromerzeugung genutzt.

 

Der größte Konkurrent ist Repubic Services, allerdings liegt WM weit vorne, als Maßstab dient hier mal die Marktkapitalisierung. WM 43,1 Mrd. Euro, Republic Service 24,8 Mrd. Euro.

Dividenden

WM erhöht seit immerhin 15 Jahren jährlich seine Dividende. Auf die letzten 5 Jahre (2013 – 2018) wurde die Dividende im Durchschnitt um 5% erhöht, wobei zuletzt die Anhebung (2018 – 2019) ganz gute 10,3% groß war. Laut morningstar.com liegt das Payout Ratio bei moderaten 44%. Die Dividendenrendite liegt z.Z. bei recht magern 1,8%. Dies liegt daran, dass der Chart zuletzt stark angestiegen ist. 

 

Zu beachten ist der große Abstand zur orangen 200-Tage-Linie.

Die Aktie ist nicht sparplanfähig, daher spielt das Timing eine wichtige Rolle. Beim momentanen Kursniveau ist WM für mich kein Kaufkandidat. 

Da ich die Aktie aber bereits 2017 gekauft habe, habe ich nicht nur eine enorme Preissteigerung von ca. 50% mitgenommen, sondern kassiere eine Dividende, gemessen an meinem Einstiegskurs, von immerhin 2,7%.


Dass die Aktie so stark im Preis gestiegen ist, liegt sicherlich an dem zuletzt stark gestiegenen EPS (Earnings Per Share). Auf Dollarbasis ist der EPS von 2012: 1,76$ auf 2018: 4,49$ gestiegen. Scheinbar läuft es rund in der Firma.

Abfallwirtschaft wird wahrscheinlich nie obsolet sein und die Bevölkerung von Nordamerika wächst in den nächsten Jahrzehnten weiter. Daher ist das KGV von momentan 20 und das KBV von 6 kein Schnäppchen, diese Kennzahlen sind aber ganz klar der Qualität von WM geschuldet. 

Das Unternehmen scheint mit einem Debts to Equity Ratio von 2,6 recht hoch verschuldet zu sein. Man darf aber nicht vergessen, dass das Geschäftsmodell von WM ziemlich Kapitalintensiv ist. Das S&P Rating fällt mit A- ziemlich gut aus, WM müsste demnach ein guter Schuldner sein.

Letztendlich darf man auch nicht vergessen, dass WM aufgrund seiner großen Bedeutung von der US Regierung im schlimmsten Falle gerettet werden würde, wie einst GM. (Unwahrscheinlich dass so ein Szenario jemals eintreten wird, aber man kann ja nie wissen)

WM hat in den letzten Jahren 12 Unternehmen übernommen, wie man diesen Screenshot entnehmen kann. Aktuell ist WM dabei die Firma "Advanced Disposal" für 4,9 Mrd. $ zu erwerben.

Quelle https://www.crunchbase.com/organization/waste-management#section-acquisitions

WM hat aber auch Teile verkauft, wie z.B. 2014 die Geschäftstätigkeit in Puerto Rico und einigen Provinzen in Kanada, sowie ein Tochterunternehmen für die Müllverbrennung.

Meiner Meinung nach eignet sich WM aufgrund der geringen Anfangsdividendenrendite und des sehr stabilen Geschäftsmodells gut für den Langfrist-Anleger, also 10 Jahre +, der neben Dividendeneinnahmen auch Wertsteigerung haben will. 

Zu beachten wie immer mein Disclaimer (Haftung für Inhalte) und die Haftung für Links.